Vorhang auf für den Frühling in Haus und Heim

Es gibt diese magischen Momente schon im Februar. Plötzlich reißt der Himmel auf, die Sonne scheint in die windstille Ecke, ein Vogel singt. Der erste Hauch des Frühlings erfüllt die Luft. Das ist wie ein Fenster, das sich öffnet: Mit den Farben und dem Licht durchströmt uns Vitalität und Schaffenskraft. Darum ist der Frühling immer die Zeit für kreative Ideen auch in Haus und Heim. Der Mensch sehnt sich nach Veränderung, nach frischen Farben, luftigen Stoffen, hübschen Details fürs Ambiente drinnen und draußen. An diesem Punkt kommt Bernhard Stöppler ins Spiel. Der Raumausstattermeister bringt die Leichtigkeit und Schönheit des Frühlings ins Haus und ins 'Freiluftwohnzimmer'. Ob Großveränderung oder pointiertes I-Tüpfelchen - mit Stöppler erwacht der ganz persönliche Frühling zum Leben.

Das handwerkliche Multitalent

Stöppler ist Tradition. Seit über 75 Jahren bringt der Raumausstatter-Betrieb Ästhetik und Funktion in die Räume des Münsterlandes. Bernhard Stöppler, einst jüngster Raumausstattermeister Nordrhein-Westfalens, führt den Betrieb in den Orten Rinkerode, Drensteinfurt und Ascheberg. "Ob großer Wurf oder kleines Detail - wir bringen Lösungen in jedes Ambiente. In unseren Ateliers wird gepolstert und zugeschnitten, geplant und entworfen. Wir retten das alte Familiensofa, legen Ihnen die Welt des Designs als Bodenbelag zu Füßen und schirmen Sie schön und praktisch vor Sonne und fremden Blicken ab."
Das klingt nach vielen Talenten. Und tatsächlich sind Raumausstatter handwerkliche Multitalente. Frühlingszeit ist Gardinenzeit, weiß Verwandlungskünstler Stöppler: "Sanfte, fließende Stoffe, frische Muster und Designs plus die Maßarbeit unseres Nähateliers bringen den Frühling auch an bedeckten Tagen in Ihre Fenster." Die Stöpplerschen Interieur-Gestaltungen sind stimmig, persönlich und auf den Punkt passgenau. Für ästhetische Entscheidungen braucht es Zeit und Einfühlungsvermögen. Beides gibt es bei Stöppler gratis.

Meisterleistungen sind Mannschaftsleistungen

Schönheit ist Teamarbeit. Bernhard Stöppler arbeitet mit Fachleuten zusammen, um ein Projekt mit verlässlichen Partnern ohne Reibungsverluste unter Dach und Fach zu bekommen. Als Mannschaft für ganzheitliche Raumkonzepte spielt Stöppler mit Maler Descher und Trockenbauer Pentrop aus Sendenhorst in der handwerklichen Oberliga.

Quelle :

Zurück

Copyright 2021 Töfte Regionsmagazin | Erstellt mit Liebe zum Töfteland von 2P&M Werbeagentur.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutz Impressum