50 Jahre Patientenradio im Herz-Jesu-Krankenhaus

Bürgermeisterin und Bezirksbürgermeister gratulieren zum Jubiläum

Quasi Goldenes Hochzeitsjubiläum feierte das Patientenradio im Hiltruper Herz-Jesu-Krankenhaus. Bürgermeisterin Katrin Reismann wies in ihrem Grußwort darauf hin, dass die Gesundheit oftmals auch von der seelischen Verfassung des Patienten abhängig ist. Daher sei die Bedeutung eines eigenen Radiosenders in einem Krankenhaus nicht hoch genug einzuschätzen. Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt unterstrich das außergewöhnliche ehrenamtliche Engagement der Programmmacher, das notwendig sei, um 50 Jahre auf Sendung bleiben zu können. Bei der Jubiläumsveranstaltung waren selbstverständlich auch Gäste und Mitwirkende aus der Gründungszeit dabei; darüber hinaus beteiligten sich am aktuellen Programm an diesem Tag bekannte Hiltruper Musikgrößen wie „The Dandys“ und die „Hiltruper Sternfarben“ sowie Freunde des Karnevalvereins aus Wolbeck. Maik Dahl von den „Hiltruper Sternfarben“ hatte es sich nicht nehmen lassen, für das Jubiläum ein eigenes Lied mit dem Titel „50 Jahre Studiowelle“ zu schreiben und mit Noten zu versehen, das natürlich von allen Anwesenden angestimmt wurde. Die Unterstützung aller Beteiligten, insbesondere des Krankenhausträgers, lässt die berechtigte Hoffnung zu, dass die Studiowelle noch viele Jahre zum Seelenheil der Patienten beitragen wird.

Quelle : Töfte Regionsmagazin

Zurück

Copyright 2020 Töfte Regionsmagazin | Erstellt mit Liebe zum Töfteland von 2P&M Werbeagentur.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutz Impressum