Endlich wieder schmerzfrei gehen

Jurtin Systemeinlagen

Niermann Gesunde Schuhe - Telgte

 

Der Fuß und im Besonderen die Ferse sind die Schlüssel zur Gesundheit des Bewegungsapparates. Knickt die Ferse im Alter oder durch Fehl-/Minderbelastungen nach innen ein, zieht diese falsche Fußstellung eine ganze Reihe weiterer Dysfunktionen nach sich. Die Achse des Knies verschiebt sich: Es entstehen Knieschmerzen. Das Becken steht schief und das Bein verkürzt sich: Unrunder Gang und Hüftschmerzen sind die Folge. Und so geht es weiter den Körper herauf. Rücken, Nacken und Schultern schmerzen. Durch die Fehlstellung des Unterkiefers kommt es zu chronischen Kopfschmerzen. Wer gegen diese schmerzhafte Kettenreaktion etwas unternehmen möchte, muss therapeutisch am Fuß ansetzen. Hermann Niermann, Orthopädieschuhmachermeister aus Telgte, empfiehlt für die schonende und effektive Therapie der Fehlhaltungen Jurtin Systemeinlagen. Diese maßgeschneiderten orthopädischen Hilfsmittel bringen den Körper wieder in Balance und passen in jeden bequemen Schuh.

 

 

Genesungspotenziale durch Jurtin Einlagen

 

In seinem Fachgeschäft 'Gesunde Schuhe' hält Hermann Niermann seit über 20 Jahren Lösungen für Fußprobleme bereit. Die Jurtin Schuheinlagen liegen ihm besonders am Herzen: "Einfach und verblüffend wirksam. Maßgefertigt und dennoch in einem Arbeitsgang mitnahmebereit. Diese Systemeinlagen bringen der Ferse und damit dem ganzen Körper auf sanfte Weise wieder eine aufrechte Haltung bei." Die Maßanfertigung erfolgt direkt in Niermanns Telgter Fachgeschäft. Dabei wird die Jurtin Einlage unmittelbar am unbelasteten Fuß modelliert. Die Anpassung geschieht mit Hilfe einer Vakuumtechnik. Das Ergebnis: Die Ferse wird sicher und uneingeengt in ihrer aufrichtigen Position gehalten. Dank der aktivierten Muskulatur ist wieder ein normaler Abrollvorgang des Fußes möglich. Das wiederum beeinflusst die Fehlstellungen von Wirbelsäule und Beinen. Knie-, Hüft- und Rückenschmerzen klingen ab. Mit anderen Worten: Die kleine Korrektur an der Ferse pflanzt sich in heilsamen Wellen durch den gesamten Bewegungsapparat fort.

 

 

Frühzeitig Vorsorgen!

 

Fußchirurgen leisten eine komplizierte Arbeit. In dem anatomisch vielschichtigen Gebilde des menschlichen Fußes versuchen sie Fehlstellungen zu korrigieren, um dem Patienten einen möglichst gesunden aufrechten Gang zu ermöglichen. Dem Fußchirurgen Dr. Alexander Sikorski ist es mit der Jurtin Systemeinlage gelungen, operative Eingriffe um 60 Prozent zu reduzieren. Er empfiehlt die Einlagen als beste nicht-operative Therapie, weil sie denselben biomechanischen Grundsätzen wie eine Operation folgen. "Fußschmerzen 'verwachsen' sich nicht", sagt Hermann Niermann. "Im Gegenteil: sie werden im Alter zu einem ständigen Begleiter." Darum braucht es Hilfe vom Experten - Jurtin Schuheinlagen und deren Anpassung durch einen erfahrenen Orthopädieschuhmachermeister wie Hermann Niermann.

 

Quelle :

Zurück

Copyright 2021 Töfte Regionsmagazin | Erstellt mit Liebe zum Töfteland von 2P&M Werbeagentur.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutz Impressum