DIE BACKTRADITIONALISTEN

TRADITIONELLE REZEPTE. NATÜRLICHE ZUTATEN. LANGE TEIGRUHEZEITEN

BACKHAUS Frede
DIE BACKTRADITIONALISTEN 

DIESER NAME HÄLT STAND

Es gibt diese Geschäfte und Handwerker, die mit ihrem Namen einer Region oder einer Stadt fest verbunden sind. Trifft man sich auf einem Spaziergang und stellt die Frage „Wo geht’s denn hin?“ sagt man „Frede“, und jeder weiß Bescheid. In Wolbeck, Hiltrup oder anderen Stadtteilen Münsters geht man zu Frede. Dann weiß jeder, dass es gleich Brötchen, Brot oder Kuchen gibt. Und zwar richtig gute. Denn das Backhaus Frede hat die alten Rezepte bewahrt. Hier herrscht Handwerkskunst in Traditionsqualität!

90 JAHRE PERFEKTIONIERUNG

Bäcker - das ist einer der wichtigsten Menschheitsberufe. Der Bäcker schafft Überlebensgrundlagen. Seit zahllosen Generationen haben sich Rezepte, Zubereitungsmethoden und handwerkliche Kunstgriffe weitervererbt. Und es gibt noch heute Bäcker, die auf eine Reihe von Vorfahren zurückblicken, die auch Bäcker waren. Die ihre Kunst verfeinert und weitergegeben haben. Sie sind die Erben des Geschmacks und der gesunden, schonenden Zubereitung. Andreas Frede, Chef vom Wolbecker Backhaus Frede, gehört zu diesen Großerben der Erfahrung. Seit 1930 backen die Mitglieder der Familie Frede Brötchen für Münster. Und Kuchen. Und Brot. Und Torten. Ganz klar, dass da ein Schatz zusammenkommt. Andreas Frede: „Rezepte sind unser größtes Kapital. Wir backen wie eh und je nur mit selbst hergestelltem Sauerteig. Zutaten, Mischungen, Ruhezeiten und das ganze Drumherum sind keine Magie - aber sie stammen aus einem 90 Jahre perfektionierten Prozess. Das ist unser Geschmack, unser Markenzeichen.“ Die Münsteraner sind von diesem Geschmack begeistert. 90 Jahre sprechen für sich.

DIE FREUDE AM HANDWERK

Das Backhaus Frede ist größer geworden. Auch in dieser Hinsicht hat es die Stadt Münster treu begleitet. Heute gibt es Filialen in Hiltrup, Berg Fidel und Rinkerode. Außerdem sind die Fredes auf dem Domplatz mit einem Marktwagen vertreten. Und in Wolbeck steht, prächtig anzusehen, das neue Haupthaus von 2019 - mit Bistro und gläserner Backstube. Andreas Frede: „Backen ist Handwerkskunst. Mit dem offenen Backbereich will ich unsere Kunden und Gäste an dieser Kunst teilhaben lassen. Das geschickte Kneten und Formen der Teige, die abgezirkelte Teamarbeit - das macht einfach Spaß, dabei zuzusehen.“ Ebenso, wie es Spaß macht, in das Ergebnis hineinzubeißen.

 

TRADITIONELLE REZEPTE. NATÜRLICHE ZUTATEN. LANGE TEIGRUHEZEITEN.

Daraus entstehen nahrhafte Gebäcke, die nach guter alter Zeit schmecken - oder nach guter neuer Zeit, denn die Zeichen stehen auf slow baking. Fredes Patentrezept: einfach der Qualität treu bleiben. Und der Region, für die man backt. Seien es gemeinnützige Spendenaktionen oder eine mit Hand, Herz und Kopf vermittelte Ausbildung - Frede steht für Nähe, Verlässlichkeit und Prinzipientreue. Und das seit 90 Jahren!

Alle Verkaufsstellen im Überblick

Haupthaus MÜNSTER-WOLBECK   
Wolbecker Windmühle 69
48167 Münster
Tel. 02506 3029961

Filiale MS HILTRUP
Caldeloerweg 1B
48165 Münster
Tel. 02501 927738

 

Wochenmarkt
MÜNSTER DOMPLATZ
Domplatz
48149 Münster

Filiale RINKERODE
Albersloher Str. 4
48317 Drensteinfurt
Tel. 02538 914343 

Filiale MS BERG-FIDEL
Hogenbergstraße 9A
48153 Münster
Tel. 0251 7619533

 

Quelle :

Zurück

Copyright 2022 Töfte Regionsmagazin | Erstellt mit Liebe zum Töfteland von 2P&M Werbeagentur.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutz Impressum