Das Gute liegt so nahe!

Hof Mertenskötter

Wir leben Eier!

 

Frische Eier? Aus eigener Produktion gleich um die Ecke? Mit cremigem Dotter, festem Eiweiß, unverfälschtem Geschmack? Nicht nur die Ahlener wissen, wohin sie fahren müssen, um solche Schätze zu bergen – zum Hof Mertenskötter. Da gehen die Eier niemals aus. Und die Qualität auch nicht.

 

Hühner empfehlen Mertenskötter

Hühner lieben den Hof Mertenskötter. Da leben Menschen, die sich seit drei Generationen mit der Hühnerwelt auskennen. Die haben viel darüber nachgedacht, was Hühner glücklich macht. Viel Platz. Gute Pflege. Keinen Stress. Und ganz viel gutes Futter. „Sie sehen“, sagt Hofchef Michael Mertenskötter, „so groß ist der Unterschied zwischen Menschen und Hühnern gar nicht. Es macht zum Beispiel ganz viel aus, ob ein Huhn selbst hergestellte, ausgewogene Nahrung frisst oder Junkfood, also Fertigfutter.“ Die Mertenskötters füttern ihre Hühner auf Gourmet-Niveau. Dazu haben Daniela und Michael Mertenskötter eine fünfstellige Summe in die Hand genommen, um eine eigene Mahl- und Mischanlage für frisches Hühnerfutter zu erwerben. Daniela Mertenskötter bringt es auf den Punkt: „Kennen Sie den Unterschied zwischen fertig gemahlenem und frisch gemahlenem Kaffee? Letzterer schmeckt besser. So sehen die Hühner das auch.“

 

 

 

 

Respekt und Wertschätzung für das Federvieh

22.000 Tiere sorgen für eine kontinuierliche Eierproduktion.  Entweder als Bewohner auf dem Ahlener Eier-Traditionshof (Hühner in Bodenhaltung) oder seit 2020 als Freilandhuhn auf den Feldern der Familie Bachtrop aus Walstedde. Einen liebsten Menschen-Spielkameraden haben sie auch: Sohn Henrik, zwei Jahre alt, hat den Hang zum Federvieh geerbt. Der Hofchef drückt das Verhältnis der Familie zu den Hühnern, nicht ohne Schmunzeln, so aus: „Wir kennen nicht jedes Tier beim Namen - dazu sind es zu viele. Aber wir begegnen uns mit Respekt und Wertschätzung und wissen, was wir aneinander haben.“ Die Mertenskötters bereiten das Hühnerfutter nicht nur selbst zu, sie bauen es auch selbst an. Auf den 55 Hektar hofeigenem Ackerland, bringen Sie Hafer, Mais und Weizen zur Reife. Alles für die Feinschmecker im Hühnerstall.

 

Feinschmecker-Hühner legen Feinschmecker-Eier

Die Produkte dieser glücklichen Zusammenarbeit sind im Hofladen zu erwerben oder bei elf belieferten Supermärkten, Bäckereien und Hofläden in der nahen Region.  Ob weiß, ob braun - die Eier der Gourmet-Hühner bringen Bestqualität auf die münsterländischen Frühstückstische. Der Hofladen ist montags bis donnerstags und am Samstag von 8 bis 12 Uhr geöffnet. Freitags ist im Hofladen der lange Eiertag - von 8 bis 18 Uhr. Übrigens bietet Familie Mertenskötter neben ihrem Lieblingsprodukt auch regionale Spezialitäten an: Kartoffeln, Honig, Wurstkonserven in Gläsern, Hähnchenfleisch und vieles mehr von befreundeten Bauern, Imkern und Metzgereien. Die Qualität misst sich an den Eiern.

 

Mit anderen Worten:  Hochwertig!

 

Wir haben für

euch geöffnet:

Mo.–Do. & Sa.

08:00–12:00 Uhr

Fr.

08:00–18:00 Uhr

Quelle :

Zurück

Copyright 2021 Töfte Regionsmagazin | Erstellt mit Liebe zum Töfteland von 2P&M Werbeagentur.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutz Impressum