Befreiung Auschwitz vor 75 Jahren

Städtisches Gymnasium Ahlen organisierte Gedenkveranstaltung

Am 27. Januar dieses Jahres jährte sich die Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz zum 75. Mal. Wie in jedem Jahr organisierte das Städtische Gymnasium Ahlen aus diesem Anlass eine Gedenkveranstaltung, in der u.a. Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe Qualifikationsphase 1 (Q1) ihre eigenen Eindrücke einer Gedenkstättenfahrt nach Auschwitz in einem selber erstellten Filmbeitrag eindrucksvoll schilderten. Der Leiter des Städtischen Gymnasiums, Meinolf Thiemann, fand mit Blick auf die rechte Szene deutliche Worte und bediente sich dabei eines Zitats von Berthold Brecht: „Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher!“ Darüber hinaus werde das Städtische Gymnasium als deutliches Zeichen nach außen sich seiner Verantwortung in dieser Frage stellen und eine Partnerschaft für einen Stolperstein, der in nächster Zeit im Stadtgebiet Ahlen verlegt werden soll, übernehmen.

Quelle : Töfte Regionsmagazin

Zurück

Copyright 2020 Töfte Regionsmagazin | Erstellt mit Liebe zum Töfteland von 2P&M Werbeagentur.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutz Impressum