Ausstellung der Ergebnisse des Wettbewerbs zur Erweiterung des Maria-Sibylla-Merian-Gymnasium

Telgte

Die Schulentwicklungsplanung zeigt für das Maria-Sibylla-Merian-Gymnasium in Telgte die Notwendigkeit zur Schaffung weiterer räumlicher Kapazitäten. Diese ergeben sich aus den tatsächlichen Zahlen der Schüler*innen, aus der Umstellung von „G8“ zu „G9“ und schließlich aus geänderten pädagogischen Anforderungen an Klassen-, Fach- und Differenzierungsräume.

 

Damit der Neubau ein Höchstmaß an Qualität erreichen kann und die Vergaberichtlinien erfüllt werden, wurde für die Erweiterung ein Nichtoffener Planungs-Wettbewerb durchgeführt.

 

Der erste Preis erging an Kleihues und Kleihues Gesellschaft von Architekten mbH, der zweite Preis an Torsten Kiefer Architekten.

 

Die Ergebnisse werden bis zum 10. Januar 2022 im Foyer des Rathauses ausgestellt.

Quelle : Stadt Telgte

Zurück

Copyright 2022 Töfte Regionsmagazin | Erstellt mit Liebe zum Töfteland von 2P&M Werbeagentur.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutz Impressum